Indikationen

Schlechte Essgewohnheiten als Ursache von Krankheiten

Weitere Indikationen für eine Mayrkur

Eine Mayrkur macht nicht nur Sinn bei zu hohem Blutdruck sondern auch bei anderen Erkrankungen wie etwa bei Diabetes, Rheuma, Neurodermitis, Schuppenflechte, Gelenkproblemen, Asthma sowie bei Autoimunerkrankungen.

Denn die Ursachen dieser Erkrankungen liegen ebenfalls häufig im kranken Darm. 

Eine Darmreinigung nach Dr. F. X. Mayr entzieht den Krankheiten die Grundlagen und eine Gesundung erscheint endlich wieder möglich. 

Nicht nur ihr Blutdruck wird es Ihnen danken, durch die Mayrkur werden ihre Beschwerden allgemein gelindert.

Asthma

Auch Asthma kann durch die Mayrkur in der Fachklinik Dr. Zimmermann in Badenweiler behandelt werden, da die Krankheit Asthma einen direkten Zusammenhang mit dem Darm-assoziierten Immunsystem hat.

Diabetes 

Auch Diabetes II läßt sich durch eine Therapie nach Dr. Mayr behandeln, da die zugrunde liegende Stoffwechselstörung sich sehr gut durch die Mayrkur beeinflussen läßt und letztendlich eine Normalisierung eintreten kann.


Rheuma

Gerade bei Rheuma kann die Mayrkur ganz hervorragende Ergebnisse erzielen. Rheumabeschwerden können im Laufe der Therapie stark reduziert werden.

Neurodermitis

Fast alle Betroffenen von Neurodermitis konnten mit der F. X. Mayrkur eine signifikante Verbesserung ihrer Hautkrankheit erzielen. 


Schuppenflechte

Wie die Neurodermitis wird durch die Mayrkur auch die Lage von Schuppenflechte-Patienten erheblich verbessert und sie können lange symptomfrei bleiben.



Share by: