Schuppenflechte

Schuppenflechte und die Mayrkur

Im Gegensatz zu Neurodermitis ist die Schuppenflechte nicht vollständig ausheilbar.

Man vermutet eine genetische Disposition die zu den Effloreszensen führt.

Verstärkt und in der Symptomatik verschlechtert wird die Hauterkrankung durch vermehrte Toxinbildung im Darm und aufgrund schlechter Resorption einem Mangel an Mikronährstoffen und Vitaminen.

Die Mayrkur sorgt für eine Wiederherstellung der gesunden Darmfunktion und mit entsprechender orthomolekularer Ergänzung bessert sich die Erkrankung 'Schuppenflechte' nachhaltig.


Share by: